Artikel aus der Zeitschrift „Management & Qualität” 7-8 /2021

Der Rücken zwickt, der Nacken ist steif, der Kopf schmerzt: Das ist für viele Arbeitnehmende in der Schweiz Alltag. Der grösste Teil des jährlichen Absenzenvolumens von  Arbeitnehmenden in der Schweiz ist auf krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten zurückzuführen. 2019 fehlte ein vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmender in der Schweiz gut sieben Tage.

zum PDF

Bettina Hübscher