• 47. Fachveranstaltung und Generalversammlung «ONLINE»

Überbrückungskredite und Krisenorganisation - wie hat der Bund gehandelt?

Innert kürzester Zeit hat der Bundesrat Ende März ein Massnahmenpaket verabschiedet, welches zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie helfen soll. Die Über-brückungskredite sollten den Unternehmen ausreichend Liquidität zur Verfügung stellen, damit sie trotz Corona-bedingten Umsatzeinbussen ihre laufenden Fixkosten decken können. Diese Massnahme hat viel Lob geerntet. Wie konnte eine solche Lösung zwischen Staat und Banken erarbeitet werden? Was waren die Herausforderungen? Kann die Wirksamkeit dieser Überbrückungskredite heute beurteilt werden? Sabine D’Amelio, Direktorin der Eidgenössischen Finanzverwaltung, nimmt Stellung dazu.

Im zweiten Teil erläutert Erika Laubacher, Sektionsleiterin Strategische Führungsunterstützung bei der Bundeskanzlei, die Auswertung des Krisenmanagement Bund während der ersten Welle. Welche Methodik wurde für die Auswertung angewendet? Welche Empfehlungen resultierten aus dem Bericht? Wie werden diese umgesetzt?

   16. März 2021
   9.00 Uhr - 11.15 Uhr
  Detailprogramm Fachveranstaltung und Generalversammlung
  Traktanden Generalversammlung